Ist irrelevant. GDPR sagt ja, dass du Daten verarbeiten darfst, wenn es für den Dienst notwendig ist. Die Seite korrekt auszuliefern ist für den Dienst notwendig. Da darfst du die auch verarbeiten. Natürlich muss das angemessen bleiben. 1/2
1
0
0
0
Nett wären Ausführungsbestimmungen zu solch komplexen Gesetzen. Ein "Session-Cookies und sessionStorage sind ok" wäre klar, anders als eine Kette: "HTTP ist stateless, Anwendung braucht State, also State notwendig, also Cookie nutzen erlaubt". Letzteres freut den Abmahnabwalt.
4
0
0
0
Zur damaligen "Cookie-Richtlinie" gibt es eine entsprechende Leitlinie sogar. EuGH hat die - wenn auch sehr verschwurbelt - letztlich bestätigt. Allerdings musst Du consenten, wenn in der Session mehr als unmittelbar betriebsnotwendige Daten gehalten werden.
2
0
0
2
Dieses "ja, aber" ist das Grausliche.
1
0
0
0
Exakt nervt mich auch. Und allein durch den Legislationsstil der EU ist das über die Jahre immer schlimmer geworden, in allen Themenfeldern wo Brüssel mitmischt (und das sind halt sehr viele).
1
0
0
1
Bekannte haben Mail von einem Webdiestleister bekommen mit der Ermahnung, dass auf ihrer Seite der "Cookie-Button" (sic! Genau so formuliert) fehle. Die Seite wirft keine Cookies. Das Thema hat Verheerungen auch in den Köpfen der Menschen hinterlassen.
1
0
0
0
Wünschenswert wäre auch: 1. Verpflichtung zur Beachtung von "DNT": nur das absolut nötige darf gespeichert werden. 2. Umstellung des Abmahnens auf angelsächsisches System: erste ist kostenlos → kein Geschäftsmodell. Dann würde sich das "Best Practice" von allein einstellen.
4
0
0
0
2/2 Das muss alles Opt-In sein. Und vorher darfst du auch keinen Google Analytics oder Adsense Cookie setzen. Das Analytics und personalisierte Werbung ist nicht fuer den Dienst erforderlich.
1
0
0
0
Das ist doch der große Quatsch. Das Zeug liest keiner und versteht keiner. Das wird einfach weggeklickt und damit zugestimmt. Die Situation ist genau wie vorher, nur sind jetzt alle Seiten verunstaltet. Wer nur nachm Wetter gucken will, liest keine 29 Seiten Datenschutzerklärung.
1
0
0
0
Wegklicken muss dann aber darin resultieren, dass keine Cookies gesetzt sind. So sieht das GDPR vor.
1
0
0
0
Und dass die Frage nach Cookies gestellt, aber abschlägig beantwortet wurde, wird in einem Cookie gespeichert. invidio.us/watch?v=n67YJ7IC…

4:50 PM · Feb 11, 2020

1
0
0
0
Das ist allerdings zulaessig. Du speicherst ja keine persoenlichen Informationen mit der du den User identifizieren kannst. Und wenn sich das verarbeiten nur darauf beschraenkt, dass nicht nochmal anzuzeigen, ist alles fein.
1
0
0
0