Die Fa. Biontech machte 2019 einen Verlust von 179 Mio. Euro. Im selben Jahr erhielten der Vorstand Sahin und seine Ehefrau Vergütungen von 16,4 Mio. Euro. Marktfähige Krebsprodukte gab es bisher es nicht. Da kam der an einem Wochenende entwickelte Impfstoff wie gerufen. 1/2

Jan 18, 2021 · 6:26 PM UTC

140
599
80
1,497
Eigentliches Geschäftsfeld von Biontech ist die Krebsforschung, die bisher komplett erfolglos blieb. Das ganze riecht für mich nach Bio-Wirecard. Um die Angaben nachzuprüfen, geben Sie den Firmennamen ein und öffnen Sie den Konzernabschluss 2019. 2/2 unternehmensregister.de/ureg…
75
243
27
917
This tweet is unavailable
Sie teilen hier Fake News.
1
4
Replying to @SHomburg
Haben Sie die Bilanzen anderer Biotech Firmen untersucht? Haben Sie gemerkt, dass Entwicklung von neuen Technologien eigentlich sehr risikoreich ist?
3
7
Und deshalb gehören dem Vorstand Millionenbezüge? 🤦‍♂️
1
1
This tweet is unavailable
Replying to @SHomburg
Forschung benötigte schon immer Geldgeber. Positiv denkende Menschen, die in Zukunft investieren. Nicht solche neidzerfressende Professoren, die den ganzen Tag nur irgendwelche Fakes in die Welt setzen, weil sie selbst im Leben versagt haben. Den wirksamen Impfstoff ignoriert er
7
1
84
Sie werden sich noch wundern. Schauen wir uns Deutschland in 1-2 Jahren an und sie werden Herrn Homburg nachträglich dankbar sein. Und eine Anmerkung noch: Anstand und Manieren hat man in Ihrer Kindheit offensichtlich nicht beibringen können.
8
1
72