Doppelzimmer im Hotel ist auf meinen Namen gebucht, ich gebe meine Kreditkarte, ich füll die Zettel aus, und dann gehen die Zimmerkarten und die Entschuldigung dass der Computer heute so lang zum Einchecken braucht an meinen männlichen Begleiter :) es sind die kleinen Dinge :)

3:27 PM · Aug 18, 2021

297
324
38
11,280
Replying to @marga_owski
Sehr hartnäckig das!
0
0
0
10
This Tweet was deleted by the Tweet author.
In einem freundlichen Brief/Email bei der Direktion anmerken. Momentan sind aber sehr viele neue Auszubildende wieder an der Front, die haben sowas noch nicht drauf ...
4
0
0
5
Replying to @marga_owski
Und die mittleren Dinge: Ich wurde im Restaurant schon gefragt, ob es meiner Frau geschmeckt hat und ob Sie noch etwas wolle. Der Kellner hatte ihr dabei den Rücken zugedreht🤦
3
2
0
242
Dann hat er keine Ahnung von seinem Job 👿 So etwas giftet mich als frühere Fachfrau. Genauso wie die unsäglichen "Damenspeisekarten" ohne Preise..
8
0
0
126
Replying to @marga_owski
Ja. Regt mich auch auf. Ich buche Urlaub, mit meiner E-Mail-Adresse, alle Korrespondenz über mich, Zahlungen von mir - Rechnung wird adressiert an meinen Mann, mein Mann bekommt Gutscheine zu seinem Geburtstag geschickt....
1
1
0
133
Rechnung = Geld = Kaufkraft. Systemgeneriert. Wenn du zahlst, ist dein Geschlecht egal. Wenn du nicht zahlst, bringst du kein Geld, wofür also Gutscheine?
0
0
0
0
Replying to @marga_owski
Mein Freund und ich sind letztens mit dem Auto stecken geblieben. Ich bin gefahren. Er hat gar keinen Führerschein. Die Passanten, die uns geholfen haben, haben trotzdem nur ihm die Anweisungen gegeben 🙃
0
1
0
151
Ja, jedesmal. Ich buche und zahle, meine Adressdaten und dann: Reisende/r zu 1) : him
0
0
0
15
Replying to @marga_owski
Mein Partner und ich teilen uns im Restaurant eig immer unsere Gerichte und überlegen uns im Vorhinein, welches wohl als „männlicher“ wahrgenommen wird. Ich bestell es dann und soo häufig wirds vor meinem Partner abgestellt. It’s a game but it’s not funny
20
7
1
587